Der eine Kollege nimmt es mit der Ordnung und Sauberkeit nicht so genau, während sich andere schneller vom Chaos in der Küche und anderen Gemeinschaftsräumen gestört fühlen. Das Thema Sauberkeit ist ein häufiger Zankapfel im Büro. Doch der Unmut zwischen Kollegen ist nicht das einzige Problem im Zusammenhang mit der Sauberkeit im Büro. Auch die Effektivität von Mitarbeitern wird von Ordnung und Sauberkeit beeinflusst, genauso wie der Krankenstand. Hinzu kommt, dass das Büro durchaus auch als Visitenkarte des Unternehmens zu verstehen ist – für Kunden, aber auch für potenzielle Mitarbeiter. Gründe genug also, sich des Themas anzunehmen, um Frust, Erkrankungen und einen schlechten Eindruck zu vermeiden. Weiterlesen

Viele Teilnehmer fragen immer, wie sie sich denn Zeit freischaufeln könnten, um an einer Umsetzung außerhalb der Workshops arbeiten zu können. Ganz einfach: Erstellen Sie die „Not-to-do-Liste“. Nehmen Sie Ihren Terminplan zur Hand und überlegen Sie: Weiterlesen

Zu dieser Erkenntnis kam tempus-Consulting aufgrund jahrelanger Praxis zum Thema Büro KAIZEN.

Wie viele Emails sind derzeit in Ihrem Postfach?

Geht es Ihnen auch so, dass Sie ständig den Posteingang durchscrollen müssen, um nichts zu vergessen?

Tipp: Weiterlesen

Das Wort „Pomodoro“ kommt aus dem Italienischen und heißt übersetzt „Tomate“. Weiterlesen

Viele Menschen sind sehr skeptisch, wenn ich Ihnen erzähle, dass es ganz einfach ist, bessere Ergebnisse im Verkauf zu erzielen. Weiterlesen

5-S-Methode in Vertrieb & Service sorgt für mehr Zufriedenheit bei Mitarbeitern und letztendlich bei Kunden, die dadurch schneller bedient werden können.

Weiterlesen

Das Email-System wird in mehr Firmen zu einem „Zeitfresser“. Hier einige Regeln, die Ihnen helfen werden, zukünftig produktiver zu arbeiten: Weiterlesen

Stressprävention wird immer notwendiger im Unternehmen. Das chronische Überlastungssyndrom kommt immer häufiger vor. Arbeitsausfälle wegen stressbedingter psychosomatischer Beschwerden – Burnout werden zum ernsthaften Problem. Das zeigt der Monitoringbericht des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums (Obsan). Die Zahl der psychisch Erschöpften verursacht jährlich Kosten in Milliardenhöhe.

Eines ist sicher: Krankheitsbedingte Fehlzeiten, Stress und Hektik bei Mitarbeitern und Führungskräften sowie ständige Überstunden sind die Aufgabe der Unternehmensleitung, etwas zu unternehmen. Denn: Sind die Mitarbeiter gesund, ist das Unternehmen gesund und wettbewerbsfähig. Das wichtigste Kapital der Unternehmen sind schließlich deren Mitarbeiter und deren Know-How und Kompetenz. Weiterlesen